Im Gespräch

Unter unserer Rubrik: „Im Gespräch“ wollen wir in den nächsten zwei Monaten Sätze/Aussagen sammeln:
Ich finde gut…. Ich finde nicht gut…

Was sagen Sie? Was meist Du? Was macht Sie zufrieden in diesem Jahr, womit gehen Sie mit einem Wunsch für Verbesserung ins nächste Jahr?

Senden Sie gerne Ihre Sätze an:

Dorthe.schmuecker@ekir.de

oder per Brief an unser Gemeindebüro:

Kirchengemeinde Düsseldorf Unterrath – Lichtenbroich
Gemeindebüro Unterrath
Ahornallee 5
40468 Düsseldorf

Einige Sätze vom Ökumenenkreis zum Buß- und Bettag hier schon zum Nachlesen:

Ich finde gut

Dass die Wertschätzung der sozialen Berufe in Coronazeiten zugenommen hat.

Dass die Medizinforschung so schnell Impfstoffe entwickeln konnte.

Dass wir ein Gesundheitssystem haben, dass Menschen aller Gesellschaftsschichten medizinisch gut versorgt.

Dass die Jugend in Sachen Klimaschutz aufsteht und für eine bessere Welt kämpft.

Dass Menschenrechte und Meinungsfreiheit in demokratisch regierten Ländern ein hohes Gut sind.

Dass Menschen über religiöse Bekenntnisgrenzen hinweg gemeinsam Gottesdienste feiern.

Dass in vielen Gemeinden kreative Ideen im guten Miteinander umgesetzt werden.

Dass Menschen freundlich miteinander umgehen und füreinander da sind.

Ich finde nicht gut

Dass der Fachkräftemangel in Pflegeberufen zunimmt, weil die Menschen für diese verantwortungsvolle Arbeit schlecht entlohnt werden.

Dass nicht gleichzeitig – um Gewinne zu steigern – die Pharmaindustrie auch Medikamente zur Behandlung hergestellt hat.

Dass viele Menschen ihre ungesunden Gewohnheiten nicht in den Griff bekommen.

Dass die berechtigten Anliegen von vielen Menschen nicht ernst genommen und kleingeredet werden.

Dass es immer noch Menschen gibt, die entrechtet und fremdbestimmt werden.

Dass Menschen wegen ihrer Religionszugehörigkeit geringgeschätzt werden.

Dass die Bereitschaft zu ehrenamtlichem Engagement immer mehr zurückgeht.

Dass Gleichgültigkeit und Oberflächlichkeit zunehmen und Menschen deshalb vereinsamen.

 

Die Beiträge aus vorangegangenen Gesprächsthemen finden Sie hier.

2021-Oktober bis November